Translationale Forschung in der Psychiatrie

Translationale Forschung in der Psychiatrie

Wir untersuchen die Abfolge der molekularen, zellulären und systemischen Änderungen, die mit der Entwicklung von psychiatrischen Symptomen nach Stress oder Trauma oder mit Resilienz gegenüber der Entwicklung solcher Störungen assoziiert sind. Des Weiteren untersuchen wir die genetischen, epigenetischen, Umwelt- und Entwicklungsfaktoren, die mit derartigen unterschiedlichen Abfolgen verknüpft sind. Sie beeinflussen das Risiko, an Erkrankungen zu leiden, die durch Stress bzw. durch ein Trauma ausgelöst werden. Ein besseres Verständnis der adaptiven, aber auch maladaptiven, molekularen, zellulären und systemischen Faktoren, die unsere Antwort auf Stress verändern, kann uns helfen, pathophysiologische Mechanismen von Stress- und Trauma-assoziierten psychiatrischen Störungen zu erkennen. 

Bild: iStock_motortion

Zur Redakteursansicht