Wissenschaftliche Core Units

In dieser Core Unit werden modernste analytische Messmethoden angewendet, um einzelne und multiple Analyte für diverse Forschungsprojekte zu bestimmen. Humanes und tierisches Material werden untersucht. Zur Anwendung kommen die Routine-verfahren der klinischen Analytik, immunologische/multianalytische Messmethoden und Chromatographie gekoppelt mit Massenspektroskopie.
In dieser Core Unit werden biologische Proben von PatientInnen und Probanden gesammelt und gelagert. Das Probenmaterial wird mit geeigneten Extraktionsmethoden aufgearbeitet, um DNA, RNA und PBMC´s zu erhalten. Zur Qualitätssicherung wird Reinheit, Qualität und Quantität gemessen. Die Core Unit verfügt über ein Qualitätsmanagementsystem zur Auswertung, Lagerung und Dokumentation der Proben.
Die Elektrophysiologie Core Unit untersucht elektrophysiologische Prozesse im Mäusegehirn, die auf der Ebene einzelner Nervenzellen bzw. derer Netzwerke ablaufen. Hierzu setzen wir Feldpotenzial- und “Patch-Clamp” - Ableitungen, “Voltage-Sensitive Dye Imaging”, optogenetische Techniken etc. ein.
Die GEMMs Core Unit (Genetisch Modifizierte Mausmodelle) befasst sich mit der Planung, Generierung, Haltung und praktischen Anwendung genetisch modifizierter Mausmodelle.
Die Neuroimaging Core Unit stellt Expertise für alle modernen Anwendungen der Magnetresonanztomographie (MRT) zur Verfügung. Diese umfassen strukturelle und funktionelle MRT, simultane Messungen von elektrophysiologischen und MR-Daten, die Diffusionsbildgebung sowie die 1H-MR-Spektroskopie.
Das Präklinische Zentrum wird es ermöglichen, sämtliche Verhaltensuntersuchungen an Labormäusen auf höchst möglichem hygienischen, technischen und wissenschaftlichen Niveau unter einem Dach durchzuführen.
Die Proteomics Core Unit nutzt Massenspektrometrie in Kombination mit Proteinmikrochemie-Technologien, um Proteine und Peptide aus komplexen biologischen Proben zu fraktionieren, charakterisieren und quantifizieren.
Das Studienzentrum unterstützt StudienleiterInnen bei der Durchführung ihrer Projekte. Dadurch werden interne Ressourcen effizient genutzt und Know-How gebündelt. Zudem sollen langfristig Methoden über die einzelnen Studien hinweg harmonisiert werden, um über die Etablierung einheitlicher Qualitätsstandards eine bessere Vergleichbarkeit der Studien zu erzielen.
Diese Core Unit stellt eine Plattform für die Durchführung einer Vielzahl von Verhaltensexperimenten an Labormäusen dar. Dies beinhaltet sowohl die Bereitstellung von Versuchsapparaturen als auch die Unterstützung bei der Planung, Durchführung und Auswertung der Experimente.
Die Virusproduktion Core Unit befasst sich mit der Herstellung von viralen Vektoren und deren Einbringung in geeignete Wirtsorganismen.
Zur Redakteursansicht