Fit für den Job - berufsorientiertes Training bei Depression

Max-Planck-Gesundheitsforum

  • Datum: 18.02.2020
  • Uhrzeit: 18:30 - 20:00
  • Vortragende(r): Dr. Annette Sonntag; Nicole Legrand; Claudia von Neffe; Dr. Karolina De Valerio (Münchner Bündnis gegen Depression)
  • Ort: Max-Planck-Institut für Psychiatrie
  • Raum: Hörsaal
  • Gastgeber: Prof. Dr. med. Ludwig Schaaf
  • Kontakt: presse@psych.mpg.de
Fit für den Job - berufsorientiertes Training bei Depression

Die Vorbereitung auf die berufliche Wiedereingliederung nach einer Depression ist sehr wichtig, damit es Betroffenen nach der Therapie langfristig möglich ist, wieder aktiv am Leben teilzunehmen. Expertinnen des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie (MPI) informieren am 18. Februar um 18:30 Uhr in der Veranstaltungsreihe „Max-Planck-Gesundheitsforum“.

Vielen Betroffenen fällt es schwer, berufliche Ziele zu verfolgen oder überhaupt einer Beschäftigung nachzugehen. Dies liegt daran, dass psychische Erkrankungen häufig von Konzentrationsproblemen und Störungen der Merkfähigkeit begleitet werden.

„Um wieder fit für den Job zu werden, trainieren wir die psychische Belastbarkeit der Betroffenen durch Stressbewältigungs-, Achtsamkeits- und Entspannungstechniken. In Bewerbungscoachings unterstützen wir bei der beruflichen Neuorientierung, “ erklärt Annette Sonntag, leitende Oberärztin und Leiterin der Tagklinik für Depressionen des MPI.

Gemeinsam mit Nicole Legrand und Claudia von Neffe, Ergotherapeutinnen am MPI sowie der Ex-IN-Genesungsbegleiterin Karolina De Valerio vom "Münchner Bündnis gegen Depression"  informiert Sie über berufsorientiertes Training bei Depression.

Nach dem Vortrag beantworten die Referentinnen Fragen aus dem Publikum. Interessenten können ihre Fragen vorab per Mail an presse@psych.mpg.de einreichen, damit sie am 18. Februar beantwortet werden.

Zur Redakteursansicht