Monika Zaba erhält Nachwuchspreis der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie

21. März 2014

Monika Zaba nach Verleihung des Nachwuchspreises der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie.

Im Rahmen der 16. Jahrestagung der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie in Hamburg wurde der mit 2000 Euro dotierte Nachwuchspreis an Monika Zaba und eine Mitbewerberin einer anderen Forschungseinrichtung verliehen. Monika Zaba wurde für ihre herausragende Diplomarbeit "Stress reactivity and stress coping in patients with posttraumatic stress disorder" ausgezeichnet, welche sie in Zusammenarbeit mit dem Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Technischen Universität Dresden in der Trauma-Ambulanz des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie unter der Betreuung von Dr. Ulrike Schmidt angefertigt hat.

AN

Zur Redakteursansicht