Medikamente, Therapie, Umweltfaktoren…

Vorträge und Führungen durch die Max-Planck-Tagkliniken zur Woche der Seelischen Gesundheit am 18.10.

15. Oktober 2019

Am Freitag, den 18. Oktober bietet das Max-Planck-Institut für Psychiatrie (MPI) im Rahmen der Woche für Seelische Gesundheit eine Reihe an Vorträgen zu verschiedenen Themen rund um die Psyche und Führungen durch die Tagkliniken des Hauses an.

Ab 13.00 Uhr starten die Max-Planck-Tagklinik für Depression, die Max-Planck-Tagklinik für Wissenschaftliche Psychotherapie und die Max-Planck-Tagklinik für Psychiatrie und Psychotherapie parallel mit Vorträgen und führen anschließenden durch die Räumlichkeiten der Tagkliniken.

Ab 14.30 findet eine Reihe von Vorträgen im Hörsaal des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie im Erdgeschoss der Kraepelinstraße 2 statt. Susanne Lucae, Oberärztin und Projektgruppenleiterin am MPI lädt das Publikum ab 14.30 Uhr ein, Fragen zur medikamentösen Behandlung der Depression zu stellen. Der leitende Psychologe des MPI, Samy Egli erklärt ab 15.15 Uhr die Schematherapie bei Depression und Ludwig Schaaf, Oberarzt an der Klinik des MPI hält ab 16.00 Uhr einen Vortrag zum Thema „Nicht nur Gefühle beeinflussen unsere Psyche -  wie wirken sich Umweltfaktoren wie Stress, Ernährung und Licht aus?“

Nach den Vorträgen werden Fragen aus dem Publikum beantwortet. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Alle Infos: https://www.psych.mpg.de/2005075/events

Zur Redakteursansicht