Super Platzierungen für Max-Planck-Team beim B2Run

18. Juli 2016

Am 14. Juli 2016 fanden sich 25 unerschrockene HochleistungssportlerInnen aus allen Berufsgruppen zusammen, um in neuen Farben und mit neuem Logo den Ruhm und die Ehre des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie zu mehren.

Hintere Reihe stehend: Tim Waldow, Hans Faber, Alec Dick, Kathrin Bisling, Isabel Buchsbaum, Bastian Schreck
Hintere Reihe kniend: Johanna Bayer, Marie-Luise Brandi, Stella Iurato, Michael Metzger, Rosa Schirmer, Luis Rodrigues
sitzend: Michael Schelle, Theresa Wechsler, Katy Brehm, Silvia Cappello, Christiane Sehmisch
vorderste Reihe sitzend: Alessandro Gialluisi, Michael Czisch, Lara Henco, Imme Zillekens, Riya Paul
Es fehlen: Jasmin Weeger, Michael Vogginger, Tania Carillo

Beim alljährlichen B2Run-Firmenlauf ging es darum, eigene Bestzeiten zu unterbieten oder mindestens zu halten, den Platz im Institutsranking zu verteidigen oder erstmalig unter knallharten Wettkampfbedingungen an den Start zu gehen ... . Aber eigentlich ging es nur darum, mit Kolleginnen und Kollegen die Freude am Laufen zu teilen und Spaß zu haben!

Nach anfänglich furchtbaren Wetter über den ganzen Tag riss pünktlich zum Foto-Termin die Wolkendecke auf. Uns erwarteten fast optimale Laufbedingungen mit kühlen Temperaturen und etwas Wind. Einen großen Dank wieder den Kollegen des Max-Planck-Instituts (MPI) für Innovation und Wettbewerb (nomen est omen) für die Gepäckversorgung vor dem Olympiastadion. Der B2Run war erfreulicherweise komplett neu organisiert, mit sieben Starterwellen im 20-Minuten Takt, wodurch die legendären Staus am Start und auf der Strecke diesmal ausblieben. Unser Team konnte in der allerersten Welle auf die Strecke von mörderischen 6,2 km gehen.

Volle Konzentration!


Und was waren wir für ein großartiges Team dieses Jahr: 15 Läuferinnen und 10 Läufer, alle im Ziel. Unser Schnellster wieder Alec Dick in 23:28.8, gefolgt von Michael Metzger (25:37.9) und Hans Faber (26:12.6). Schnellste unserer Kolleginnen wurden Jasmin Weeger (28:38.9), Silvia Cappello (29:04.6) und Isabel Buchsbaum (31:59.4).


In der Teamwertung erreichten wir bei den Frauen einen hervorragenden 150. Platz unter 1302 Teams, bei den Männern einen ebenso beachtlichen Platz 232 von 2804. Unser Mixed-Team errang Platz 154 unter 3022 Teams!

Silvia Cappello, nun offiziell drittschnellster weiblicher Boss Münchens!!


Im Vergleich mit den anderen teilnehmenden MPI´s (Quantenoptik; Innovation & Wettbewerb) sind und bleiben unsere LäuferInnen das Maß aller Dinge! Die Männer wurden nur vom Team des MPI für Quantenoptik geschlagen, wobei die Kollegen dort unter dringendem Verdacht stehen, unerlaubterweise Quanten-Tunneleffekte einzusetzen. In der Mixed-Team Wertung wurden wir ebenfalls erstes MPI-Team! Psychiatry rules!

Insgesamt erreichten beim diesjährigen B2Run-Lauf rund 16.750 Männer und 8.700 Frauen aus München und Umgebung das Ziel.

MC

Zur Redakteursansicht